Warning: file_get_contents(): https:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /kunden/435157_81241/webseiten/elab2018/wp-includes/class-wp-image-editor-imagick.php on line 154

Warning: file_get_contents(https://www.elaboratum.de/files/uploads/2016/09/elaboratum_logo_hd.png): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /kunden/435157_81241/webseiten/elab2018/wp-includes/class-wp-image-editor-imagick.php on line 154
Zum Inhalt springen

Dr. Eric Eller als Experte für Inno­va­tion, Beha­vioral Econo­mics und Finan­cial Services neu im Münchner elaboratum-Team

Dr. Eric Eller

Wir starten in das neue Jahr mit der Vorstel­lung eines neuen Kollegen an unserem Standort München: Dr. Eric Eller wird als promo­vierter Sozi­al­psy­cho­loge und Experte in Beha­vioral Econo­mics unser erfolg­rei­ches PsyCon­ver­sion-Team als Senior Consul­tant verstärken.

Inner­halb seiner Promo­tion beschäf­tigte Eric sich mit Intui­tion und Entschei­dungen sowie Risi­ko­wahr­neh­mung. Dies stand in Verbin­dung mit seiner viel­fäl­tigen Tätig­keit inner­halb der Finanz­in­dus­trie. Eric blickt auf sechs Jahre Berufs­er­fah­rung bei Swiss Re und Munich Re zurück, wo er sich mitunter als Inno­va­tion Manager neben dem Inno­va­tions- auch mit Risi­ko­ma­nage­ment befasste sowie Exper­tise in User-Centered Design und User Expe­ri­ence Rese­arch erlangte. Eric ist Startup-Mentor inner­halb des Tech­stars-Netz­werks, lehrt an der Privat­uni­ver­sität Schloß Seeburg und hat seine Forschung in inter­na­tional renom­mierten Zeit­schriften und Fach­bü­chern veröffentlicht. 

Dr. Philipp Spreer, der mit PsyCon­ver­sion® einen neuen Bera­tungs­an­satz im Leis­tungs­spek­trum von elabo­ratum geschaffen hat, begrüßt den Neuzu­gang im Team: „Unsere PsyConversion®-Methodik durch­dringt das Entschei­dungs­ver­halten von Kunden und ermög­licht effek­tive Best Prac­tices für den E‑Commerce. Mit Eric haben wir einen forschungs- und praxis­er­fah­renen Psycho­logen gewonnen, der unser PsyConversion®-Team spürbar verstärken und eigene Akzente setzen wird. Herz­lich willkommen!“