Zum Inhalt springen

elabo­ratum ausge­zeichnet unter 2020 Best Work­places in Europe von Great Place to Work®

2020 Best Workplaces in Europe von Great Place to Work®

Aller guten Dinge sind drei! Nach unserem Top-Abschneiden inner­halb der Great Place to Work®-Wettbewerbe „Beste Arbeit­geber im Consul­ting“ und „Bayerns beste Arbeit­geber“ freuen wir uns nun noch über eine Plat­zie­rung im Ranking 2020 Best Work­places in Europe.

Um für die Liste der besten Arbeits­plätze 2020 in Europa berück­sich­tigt zu werden, müssen Unter­nehmen auf einer oder mehreren der natio­nalen Listen von Great Place to Work® aufge­führt sein. Ausschlag­ge­bendes Krite­rium in den Great Place to Work-Wett­be­werben ist die anonyme Mitarbeiter:innenbefragung. Great Place to Work analy­sierte die Umfra­ge­er­geb­nisse von über 1,46 Millionen Mitar­bei­tern in Europa, um die Liste der 2020 Best Work­places in Europe zu ermit­teln. Ausge­zeichnet wurden Unter­nehmen, die ihren Mitar­bei­tenden eine beson­ders gute und attrak­tive Unter­neh­mens­kultur bieten. Wir sind stolz, dass wir in den GPTW-Wett­be­werben in den Dimen­sionen Glaub­wür­dig­keit, Respekt, Fair­ness und Stolz in der Beur­tei­lung unserer Mitar­bei­tenden Spit­zen­werte errei­chen konnten. Heraus­ra­gend ist jedoch unser Team­geist, der mit einer Zustim­mungs­quote von 100 % zu Fragen der Vertraut­heit, Freund­lich­keit und Zusam­men­ge­hö­rig­keit im Unter­nehmen Best­noten erhält.

„Gerade in der momen­tanen Situa­tion, die uns aufgrund der Corona-Pandemie auf physi­scher Distanz hält, zeigt sich, dass wir bei elabo­ratum Team­geist leben und unsere Unter­neh­mens­kultur durch starken Zusam­men­halt geprägt ist. Auch das Thema Vertrauen erlebt gerade noch einmal eine neue Dimen­sion: Wir vertrauen auch auf die Distanz 100% in unsere Mitar­beiter und Kollegen und verzeichnen weiterhin 100%igen Arbeits­ein­satz. In dieser Zeit des „physical distancing“ ist es für uns bei elabo­ratum noch wich­tiger als sonst, die „social unity“ zu stärken und aktiv zu leben“, erklärt Martin Roth­haar, Mana­ging Partner bei elaboratum.