Zum Inhalt springen

StudieRobotics in Retail

Wie reagieren Kunden auf robotische Gesprächs­partner? Ergeb­nisse eines Feldver­suchs mit dem humanoiden Roboter „Pepper“

Robotics in Retail Studie

Gemeinsam mit Service­ro­boter „Pepper“ waren wir in einem Stutt­garter Shopping-Center und haben mit über 250 Kunden über den roboti­schen Verkaufs­as­sis­tenten gesprochen. Das haben uns Kunden verraten.

Von „Spielerei“ bis „Schlüssel zu neuer Kunden­in­ter­aktion“ – der Einsatz von Robotern wird derzeit erwar­tungsvoll disku­tiert. Die Vision einer techno­lo­gi­sierten Realität, in der Mensch und Roboter in einem gemein­samen Service­system koexis­tieren, ist nicht neu. Jedoch ist speziell für den statio­nären Handel unklar, wie Kunden auf diese innovative Form der Inter­aktion reagieren. elabo­ratum hat deshalb in einer experi­men­tellen Feldstudie die Kunden­ak­zeptanz für humanoide Service­ro­boter im statio­nären Handel getestet. Die Studie inklusive Infografik steht Ihnen zum Download bereit.

Hinter­grund

Der Online-Handel hat sich – beflügelt durch die Digita­li­sierung – zu einem florie­renden Geschäfts­zweig entwi­ckelt, der zur existen­zi­ellen Bedrohung für den statio­nären Handel werden kann. Die digitale Trans­for­mation hat jedoch auch den statio­nären Handel erreicht und kann neue Einkaufs­er­leb­nisse und Geschäfts­mo­del­lin­no­va­tionen ermög­lichen. Service­ro­boter können eine Option sein, um das stationäre Geschäft mit dem Online­ge­schäft zu verbinden und neue Kunden­mehr­werte zu generieren. Der Einsatz von Service­ro­botern mag derzeit noch futuris­tisch anmuten, könnte jedoch schneller unseren Alltag mitge­stalten als wir erwarten.

Doch unter­halten sich Kunden lieber mit einem Roboter als mit Menschen? Wie unter­scheiden sich Dialoge mit dem Roboter von zwischen­mensch­lichen? Und vertraut man einer Maschine mehr oder weniger Daten an?

elabo­ratum New Commerce Consulting hat aus dieser Motivation heraus in einem Feldversuch die Akzeptanz für humanoide Roboter im statio­nären Handel getestet.

Vorteile des Feldversuchs

Kunden­perspektive

Der Feldversuch „Robotics in Retail“ zielt darauf ab, ein erstes emotio­nales Stimmungsbild sowie die Akzeptanz für humanoide Roboter im statio­nären Handel einzu­fangen. Die Meinung der Kunden steht dabei im Mittelpunkt.

Handlungs­empfehlungen

Die Ergeb­nisse der Kunden­be­fragung wurden evaluiert. Aus diesen wurden Impli­ka­tionen für den statio­nären Handel sowie weitere Forschung abgeleitet.

Feldversuch unter 100% realen Bedingungen

Der humanoide Roboter wurde in verschie­denen Anwen­dungs­sze­narien den Kunden eines Shopping-Centers präsen­tiert. Die Kunden konnten aktiv mit dem Roboter inter­agieren bevor sie befragt wurden.

Free Download: Die wichtigsten Fakten der Studie übersichtlich aufbe­reitet als Infografik.

Jetzt kostenlos anfordern

    Ich bin damit einver­standen, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass dieses Formular durch Google reCAPTCHA geschützt wird und die Daten­schutz­be­stim­mungen und AGB seitens Google gelten. Weitere Infor­ma­tionen und Wider­rufs­hin­weise finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung.

    Ich möchte zukünftig über weitere Studien und aktuelle News von elabo­ratum infor­miert werden. Ich kann diese Einwil­ligung jederzeit wider­rufen. Weitere Infor­ma­tionen und Wider­rufs­hin­weise finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung..

    Autoren

    elaboratum NEW COMMERCE CONSULTING Team

    Regel­mäßig greifen wir aktuelle Trend­themen in unseren Studien auf. Unser Mehrwert­ver­sprechen: die Nutzer­per­spektive. In unseren Befra­gungen stellen wir die Meinung der Endkunden in den Mittel­punkt und liefern somit Erkennt­nisse, die Exper­ten­ein­schätzung und Nutzer­sicht vereinen.