Zum Inhalt springen

Moder­ni­sieren Sie mit uns Ihre System­landschaft –
für mehr Kunden­zentriert­heit, kürzere Time-to-Market und techni­sche Flexibilität.

Wir helfen Ihnen objektiv und neutral, die passende techno­lo­gi­sche Lösung zu finden, mit der Sie die Möglich­keiten der Digita­li­sie­rung optimal für Ihren geschäft­li­chen Erfolg nutzen.

Digital Commerce Techno­logy – unsere Leistungen

Beste_Berater_2020Unsere praxis­er­fah­renen E‑Commerce & Digital-Profis kennen alle gängigen Techno­lo­gien, Systeme und Architektur­ansätze und können diese ideal mit Ihren Business-Anfor­de­rungen vereinen. Hierbei agieren wir stets neutral & objektiv. Bei elabo­ratum agieren wir aus der Kunden­per­spek­tive: Eine ideale Lösung für den Kunden und seine Nutzer steht dabei für uns im Vordergrund.

Wir unter­stützen Sie gerne auf dem gesamten Weg der Digita­li­sie­rung Ihres Unter­neh­mens oder aber auch in einzelnen Teilbereichen.

Erarbei­tung von Vision, Zielbild und Strategie
  • Identi­fi­ka­tion und Bewer­tung bestehender Schmerzpunkte
  • Defini­tion der strate­gi­schen Zielset­zungen aus Management-Sicht
  • Formu­lie­rung einer Vision und eines konkreten Zielbilds
Analyse und Bewer­tung bestehender Systeme und IT-Architekturen
  • Ist-Analyse Ihrer bestehenden Systeme und Schnittstellen
  • fachliche und techni­sche Bewertung
  • Gap-Analyse hinsicht­lich bestehender Anfor­de­rungen und Vision
  • Bewer­tung bzgl. Poten­tial und Zukunftsfähigkeit
  • Ablei­tung priori­sierter Handlungsempfehlungen
Defini­tion einer zukunfts­fä­higen Systemlandschaft
  • Identi­fi­ka­tion benötigter System­kom­po­nenten (Bestand und neu)
  • Defini­tion von System- und Daten­ho­heiten inkl. notwen­diger Schnittstellen
  • Zusam­men­spiel der identi­fi­zierten Systemkomponenten
  • bei Bedarf Erhebung der zentralen Kernforderungen
  • Verpro­bung gegen Top-Use-Cases und fachliche Anforderungen
Durch­füh­rung einer neutralen System- und Dienstleisterauswahl
  • Identi­fi­ka­tion poten­ti­eller Systeme und Dienst­leister (Longlist)
  • Setup und Durch­füh­rung eines struk­tu­rierten, revisi­ons­si­cheren und mehrstu­figen Auswahlprozesses
  • Defini­tion und Anwen­dung eines treff­si­cheren Fragen- und Bewertungskatalogs
  • Erstel­lung einer eindeu­tigen und trans­pa­renten Handlungs­emp­feh­lung auf Basis dokumen­tierter Bewertungsergebnisse
  • Beglei­tung der anschlie­ßenden Vertragsverhandlungen
Steue­rung und Beglei­tung der Umset­zung und Systemeinführung
  • Steue­rung der Umset­zung durch Project-Manage­ment-Office (PMO)
  • Fachliche Verant­wor­tung bei Übernahme der Product-Owner-Rolle (PO)
  • Unter­stüt­zung bestehender interner PMO-und PO-Rollen
Techni­sche und fachliche Qualitätssicherung
  • konti­nu­ier­liche Prüfung der Deliver­a­bles und Projekt­er­geb­nisse im Hinblick auf Soll-Anfor­de­rungen und das definierte Zielbild
  • Ablei­tung von Handlungs­emp­feh­lungen zur Errei­chung des Zielbilds bei Abweichung

Fünf Erfolgs­ge­schichten unserer begeis­terten Kunden

Erfolg­rei­cher Launch mit neuer Platt­form-Archi­tektur für Melitta Single Portions (Avoury)

Digita­li­sie­rung der Abwick­lung von Gastveranstaltungen

Aufbau einer zukunfts­fä­higen IT-Infrastruktur

Konzep­tion und Umset­zung einer Cross-Channel-Händlerplattform

Agile Umset­zung eines mandan­ten­fä­higen Kunden­por­tals in nur 8 Monaten

Erfolg­rei­cher Launch mit neuer Platt­form-Archi­tektur für Melitta Single Portions (Avoury)

Ziele:

  • Erarbei­tung und Defini­tion der Digital­stra­tegie für Melitta Single Portions (Avoury)
  • erfolg­rei­cher Markt­start der neuen Marke Avoury mit digitaler Vermarktungsstrategie

Lösungs­an­satz und Arbeitspakete:

  • Ausar­bei­tung eines Projekt­plans mit Fokus und Priorisierung
  • Umset­zungs­be­glei­tung als Projektleitung
  • Defini­tion der Anfor­de­rungen an die System­land­schaft sowie das User Interface
  • Ausschrei­bung und Auswahl für System- und Umsetzungsdienstleister
  • Abnah­me­tests der Online-Plattform
  • Beglei­tung und Beratung beim Go-live und in der Hypercare-Phase

Ergeb­nisse:

  • flexible und skalier­bare Platt­form-Archi­tektur mit Sales­force (Marketing‑, Service‑, Commerce-Cloud), Mulesoft, Headless Frontend auf Basis von React und SAP S/4HANA
  • erfolg­rei­cher Markt­start mit 360°-Sicht auf den Kunden

Digita­li­sie­rung der Abwick­lung von Gastveranstaltungen

Ziel:

  • Digita­li­sie­rung und Optimie­rung der Abwick­lung und Bestel­lungen von Gastver­an­stal­tungen der vier Messe München-Locations

Lösungs­an­satz und Arbeitspakete:

  • Prozess-Analyse und ‑Optimie­rung: Erfas­sung und Analyse der Ist-Prozesse sowie Model­lie­rung der Soll-Prozesse mit BPMN 2.0/ Signavio, auch im Kontext mit dem bestehenden Ausstel­ler­shop der Eigenveranstaltungen
  • Requi­re­ment Enginee­ring: nutzer­zen­triertes Vorgehen zur Erfas­sung und Priori­sie­rung von internen und externen Stake­holder-Anfor­de­rungen (z.B. durch Workshops, Online-Befra­gungen, Inter­views, Fokusgruppe)
  • Ablei­tung von IT-System­ar­chi­tektur-Szena­rien inkl. Bewer­tung und Empfehlung
  • Beglei­tung eines revisi­ons­si­cheren Prozesses zur System- und Dienstleisterauswahl

Ergeb­nisse:

  • verein­heit­lichte, automa­ti­sierte und digita­li­sierte Soll-Prozesse mit klarem Fokus auf die Nutzer
  • Defini­tion der wesent­li­chen High Level-Anfor­de­rungen aus Business- und IT-Sicht
  • IT-Grobkon­zept inklu­sive fachli­cher und techni­scher Anforderungen

Aufbau einer zukunfts­fä­higen IT-Infrastruktur

Ziele:

  • Aufbau einer modernen Systemin­fra­struktur (CRM, Shop-System und POS-Tablets) für kunden­zen­trierte Prozesse mit Echtzeitschnittstellen
  • Einfüh­rung eines Cross-Channel-Loyalty-Programms „Marc’O Polo for Members“ 

Vorgehen:

  • Entwick­lung eines strate­gi­schen Zielbilds (fachlich, technisch) für die Systeminfrastruktur
  • agile Anfor­de­rungs­er­he­bung
  • Durch­füh­rung eines Auswahl­pro­zesses für Dienst­leister und Systeme
  • Umset­zungs­be­glei­tung

Ergeb­nisse:

  • erfolg­reiche System­ein­füh­rung und Start der Kunden­karte „Marc’O Polo for Members“
  • Einfüh­rung umfas­sender Cross-Channel-Features, z.B. Click & Collect, Reserve & Collect und Instore-Bestellservice

Konzep­tion und Umset­zung einer Cross-Channel-Händlerplattform

Ziel:

  • Entwick­lung einer Cross-Channel-Strategie inkl. Business Case für die ZEG-Händler und die bekannten Fahrrad-Eigenmarken
  • Reali­sie­rung einer zukunfts­fä­higen E‑Com­merce-Platt­form für Online­shops, Händler-Webseiten und Cross-Channel-Prozesse

Lösungs­an­satz und Vorgehen:

  • Projekt­lei­tung und opera­tive Durch­füh­rung der Konzep­tion, Dienst­leis­ter­aus­wahl und Einfüh­rung der CMS- und Onlineshop-Plattform
  • Beglei­tung der Umset­zungs­phase für die Headless-Shopsystem-Lösung mit multi-mandan­ten­fä­higer CMS-Lösung
  • Defini­tion der Cross-Channel-Prozesse für die neuen E‑Com­merce-Aktivi­täten zwischen Zentral­lager und über 300 regio­nalen Händlern

Ergeb­nisse:

  • Umset­zung der Eigen­marken-Onlin­shops auf Basis einer zentralen E‑Com­merce-Platt­form mit angebun­denen Händlern
  • Reali­sie­rung von übergrei­fenden Cross-Channel-Prozessen und Preis­po­litik inner­halb der Einkaufskooperation

Agile Umset­zung eines mandan­ten­fä­higen Kunden­por­tals in nur 8 Monaten

Ziel:

  • Umset­zung eines neuen DA Direkt-Kunden­por­tals als Template für ein Zurich Deutschland-Kundenportal
  • Erneue­rung der techni­schen Basis anhand einer Microservices-Architektur

Lösungs­an­satz und Vorgehen:

  • nutzer­zen­trierte Konzep­tion und Umset­zung eines MVPs mit zwei gemischten Delivery Squads
  • klare Priori­sie­rung und agile Planung, um eine Umset­zung in 8 Monaten gewähr­leisten zu können
  • Umset­zung einer weitest­ge­hend automa­ti­sierten CI- & CD-Strecke inkl. Testautomatisierung

Ergeb­nisse:

  • Umset­zung eines neuen Designs und optimierter Usability
  • Fokus auf vertrieb­liche Ausrich­tung und moderne Wege zu digitaler Regis­trie­rung & Login
Thorsten Storm

Mit elabo­ratum haben wir einen verläss­li­chen und umset­zungs­ori­en­tierten Partner gefunden, der uns bei der fachli­chen Konzep­tion, Dienst­leis­ter­aus­wahl und agilen Umset­zung stets auf Augen­höhe beraten und als Projekt­leiter sowie Product Owner auf höchstem Niveau unter­stützt hat. Das fachliche Know-how vereint mit der tiefge­henden techni­schen Exper­tise von elabo­ratum half uns, die Basis für eine zukunfts­fä­hige Kunden­portal-Platt­form aufzubauen.

— Thorsten Storm, ‎Bereichs­leiter Digital Services & Opera­tions, DA Direkt Versicherung

Sabrina Zohren

elabo­ratum hat uns mit techni­schem und fachli­chem Know-how in der strate­gi­schen Planung, der System- und Dienst­leis­ter­aus­wahl sowie der Umset­zung unter­stützt, um eine Online-Platt­form auf dem aktuellsten techni­schen Stand an den Markt zu bringen.

— Sabrina Zohren, Senior Marke­ting Manager, Melitta Single Portions GmbH

Albrecht Betzold

elabo­ratum hat uns mit großer Exper­tise und Erfah­rung geholfen, unsere E‑Com­merce-Platt­form techno­lo­gisch neu aufzu­stellen und in die bestehende System­land­schaft reibungslos zu integrieren. Die Flexi­bi­lität und Skalier­bar­keit der Platt­form sichern uns einen nachhal­tigen Erfolg im E‑Commerce.

— Albrecht Betzold, Geschäfts­führer bei Betzold GmbH

Womit dürfen wir Sie digital begeistern?

Unser erfah­renes Team für Ihre zukunfts­si­chere E‑Com­merce-Archi­tektur

Florian Harr

Florian Harr

Das Herz des Infor­ma­ti­kers schlägt sowohl für Techno­logie als auch für Business-Prozesse. Beson­deres Inter­esse an Echtzeit-Anwen­dungen und ‑Techno­lo­gien.
Martin Rothhaar

Martin Rothhaar

Infor­ma­tiker in Doppel-Mission: schon immer unter­wegs als Dolmet­scher und “Mediator” zwischen Business und IT. Mit dem Ziel, das beste beider Welten zu verbinden.
Alexander Alzetta

Alexander Alzetta

Medien­informatiker mit Hands-on-Menta­lität. Immer auf der Suche nach pragma­ti­schen techni­schen Lösungen für alle Frage­stel­lungen der Digita­li­sie­rung. Hat immer auch die Mensch-Maschine-Schnitt­stelle im Auge.
Patrick Wilhelm

Patrick Wilhelm

Technologie­begeistert und für diverse System­lö­sungen zerti­fi­ziert. Hat ein unbeirr­bares Gespür für Prozesse und strebt nach der perfekten Lösung für Ihre Anforderungen.
Henrik Larisch

Henrik Larisch

Versteht und vertritt mit viel Leiden­schaft die Anfor­de­rungen des Business und findet gemeinsam mit der IT für Sie die beste techni­sche Lösung.
Jonas Klinger

Jonas Klinger

Leiden­schaft­li­cher Wirtschafts­informatiker mit Vorliebe für ein effizi­entes Zusam­men­spiel zwischen zukunfts­fä­higen Techno­lo­gien und kunden­zentrierten Business-Prozessen. 
Armin Meraner

Armin Meraner

Spezia­li­siert auf IoT-Anwen­dungen. Erweckt beson­ders gerne Apps und Web-Oberflä­chen zur Steue­rung von smarter Hardware zum Leben. Faszi­niert davon, wie Techno­logie unser Leben verän­dert und oft auch vereinfacht.

… und weitere erfah­rene Techno­logie-Experten nach Bedarf.

Mehr wissen: Unsere neuesten Veröf­fent­li­chungen zu Digital Commerce Technology

Bye Bye daten­ge­trie­benes Marke­ting: Es lebe das kunden­ge­trie­bene Marketing!

Wenn Sie wissen möchten, wie die Zukunft des digitalen Marke­tings aussieht, lesen Sie auch unser White­paper zum Thema “Bye Bye daten­ge­trie­benes Marke­ting: Es lebe das kunden­ge­trie­bene Marketing!”.

Darin erfahren Sie, wie Sie unabhängig von Cookies und somit daten­schutz­kon­form eine ganzheit­liche Customer Intel­li­gence aufbauen – basie­rend auf der Schaf­fung einer zentralen und holis­ti­schen Daten­in­fra­struktur (bspw. einer CDP – “customer data platform”) und dadurch Ihre Kunden noch passender anspre­chen können.

Data-Driven Marketing
Handelsjournal Artikel

Warum Headless E‑Commerce nicht immer erste Wahl ist

Aktueller Gastbei­trag von unserem Principal Consul­tant Florian Harr im Handelsjournal.

Die Messe München treibt ihre Digita­li­sie­rung weiter voran

Senior Consul­tant Melanie Trück und Principal Consul­tant Florian Harr berichten im Fachjournal Conven­tion Inter­na­tional über unser erfolg­rei­ches Digita­li­sie­rungs­pro­jekt bei der Messe München.

Messe München

Warum mit elabo­ratum arbeiten?
Weil wir mehr Werte und digitale Begeis­te­rung schaffen.

1. Wir haben langjäh­rige opera­tive und strate­gi­sche Erfahrung.

2. Wir kennen den Markt und sind neutrale Vermittler.

3. Wir arbeiten umset­zungs-und ergebnisorientiert.

4. Wir kommu­ni­zieren auf Augenhöhe.

5. Wir sind persön­lich und authentisch.

6. Wir sind echte Teamplayer.

7. Wir sind mit Leiden­schaft dabei.

elabo­ratum: Menschen digital begeistern.

Und wobei können wir Sie unterstützen?

Oder rufen Sie uns unver­bind­lich an: 089 24 41 28–700