Zum Inhalt springen

Das neue E-Commerce-Manager_innen-Programm: Bewerbungen für die Neuausrichtung als Kombination aus Online- und Präsenztraining bis 17.06.2020 möglich

Rid Stiftung Programm

Mehr denn je stellt sich aktuell der E-Commerce als die Schlüsseldisziplin für Handelsunternehmen heraus. Für mittelständische Unternehmen als Arbeitgeber im E-Commerce-Umfeld ist es aufgrund begrenzter lokaler Bekanntheit und meist geringerer Budgetverfügbarkeit jedoch schwer, qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter zu gewinnen, um diesen Bereich erfolgreich auszubauen.

Die Rid Stiftung bietet in Zusammenarbeit mit elaboratum daher auch 2020/21 wieder das umfangreiche Qualifizierungsprogramm „E-Commerce Manager“ mit entsprechender Förderung für bayerische mittelständische Einzelhändler an – jedoch in einem neuen Format:

Das Intensivprogramm für Unternehmer_innen und potenzielle Führungskräfte geht in die nächste Generation und kombiniert in Zukunft umsetzungsorientierte Online-Trainings und -Coachings mit einer abschließenden Präsenzveranstaltung. Lange Abwesenheitszeiten im Betrieb durch mehrtägige Präsenzphasen an Seminarorten werden so minimiert.

Unverändert bleibt: Erfahrene Spezialisten als Referenten für E-Commerce- und Cross-Channel-Management vermitteln Top-Knowhow für die schnelle Umsetzung des Gelernten in der Praxis.

Das Förderprogramm „E-Commerce-Manager“ vermittelt in einer 360-Grad-Sichtweise tiefgehendes Wissen über erfolgreiches E-Commerce- und Cross-Channel-Management, über Frontend-, Shop- und App-Aspekte, Online-Marketing in all seinen Facetten, rechtliche Grundlagen im Onlinebusiness, Datenschutz und -sicherheit sowie agile Managementmethoden. Auch die gesamte Crosschannel-Umsetzung bildet einen Themenschwerpunkt.

Das Programm umfasst insgesamt 24 Schulungstage in 6 viertägigen Modulen, davon entfallen 5 Module auf halbtägige Onlinesessions (nachmittags/abends). Das abschließende Modul findet als Präsenzphase in einem Seminarhotel in Bayern statt. 

Zwischen den Modulen sind die Teilnehmer_innen  im eigenen Unternehmen und setzen das erlernte Wissen unmittelbar nutzbringend für die Betriebe um – begleitet durch Aufgabenstellungen und Bewertungen durch ein Coachingteam.

Zertifizierungspartner des Programms ist der  Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e. V. (bevh).

Die Rid Stiftung übernimmt die Seminarkosten für 14 Teilnehmer_innen. Aufgrund der Stiftungssatzung ist die Förderung nur für mittelständische Einzelhändler bzw. E-Commerce-Unternehmen aus Bayern möglich. Alle Informationen zum Programm und zur Bewerbung sind auf der Website der Rid Stiftung zu finden. Als Zielgruppe wird der Unternehmer selbst oder der unternehmerische Nachwuchs (heutige/zukünftige Top-Führungskräfte des Unternehmens) angesprochen.

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 17.06.2020 bewerben.


Unternehmer und Angestellte aus anderen Regionen können auch am E-Commerce-Manager teilnehmen (begrenztes Platzkontingent), müssen die Kosten von 7.900 € zzgl. 19% MwSt. jedoch selbst tragen. Bei Interesse an der kostenpflichtigen Teilnahme an der Weiterbildung wenden Sie sich bitte direkt an Frau Dr. Julia Meißner, julia.meissner@nullelaboratum.de.