Zum Inhalt springen

Agile Trans­for­mation für Ihren nachhal­tigen Unter­neh­mens­erfolgFühren Sie Ihr Team auf die nächste Stufe. Mit einem New Work-Mindset & agilen Methoden.

Digita­li­sierung ist mehr als die Einführung neuer Techno­logien und Regeln – auch die Mitar­beiter müssen mit auf den Weg genommen werden. Für einen erfolg­reichen Wandel hin zu einer agilen, sinnstif­tenden Organisation.

Gerne begleiten wir auch Ihre erfolg­reiche Trans­for­mation.
Wir sind bereit. Sie auch?

Beste Berater 2021Gründe für die agile Trans­for­mation gibt es mehr denn je: In dieser hochdy­na­mi­schen Zeit kann es sich kein Unter­nehmen mehr leisten, Agilität, Kolla­bo­ration und kunden­zen­triertes Denken zu vernachlässigen.

Wir wissen, dass der komplexe agile Trans­for­ma­ti­ons­vorgang ganzheitlich erfolgen muss und berück­sich­tigen daher Menschen, Prozesse und Techno­logie. So etablieren wir das agile Mindset, eine New Work-Kultur und agile Methoden nachhaltig auch in Ihrem Unternehmen.

Rainer Volland

Was agile Trans­for­mation für uns bedeutet:

Über 60% aller Digital­pro­jekte scheitern an der fehlenden Verän­de­rungs­be­reit­schaft der Mitar­beiter. Es kann aber gelingen, wenn man neben der Digita­li­sierung auch die Mitar­beiter, deren Einstellung und  Arbeits­weisen im Blick hat. Deswegen richten wir unsere Maßnahmen indivi­duell darauf aus – nur so kann digitaler Change gelingen und langfris­tiger wirtschaft­licher Erfolg entstehen.
Dafür stehen wir bei elaboratum mit unserem „Human Centered Agility Ansatz“ und ermög­lichen die agile Trans­for­mation in Ihrer Organisation.

— Rainer Volland, Managing Partner bei elaboratum und Experte in agiler Transformation

Agile Quick Check

An welcher Stelle stehen Sie in der agilen Transformation?

Testen Sie Ihren agilen Reifegrad mit unserem kosten­losen Agile Readiness-Quick Check!

Dafür stehen wir: Agile Trans­for­mation. Aber anders.

1. Der Mensch im Mittelpunkt

Human Centered Agility: Gemeinsam mit Ihren Mitar­beitern und deren Bedürf­nissen erarbeiten wir den sinnvollsten Ablauf für Ihr Unter­nehmen und unsere Zusammenarbeit.

2. Fachliche Kompetenz

Wir verstehen Ihr Geschäft: Unsere Expertise für Vermarktung, Prozesse und Services im digitalen Zeitalter kombi­nieren wir mit modernstem Coaching und agilen Methoden.

3. Indivi­duell zugeschnitten

Digital skalierbar machen: Wir passen agile Rollen, Arbeits­weisen und Prozesse an die Größe und Struktur Ihres Unter­nehmens an.

4. Mitein­ander statt nebeneinander

Silodenken war gestern: Wir bringen Abtei­lungen und Stake­holder zusammen und lassen sie erfolg­reich dynamisch zusammenarbeiten.

5. Agilität für alle

IT-Prozesse ganzheitlich agili­sieren: Wir integrieren auch die Fachseite in die sinnvolle Nutzung von Kanban, Scrum & Co.

1. Der Mensch im Mittelpunkt

2. Fachliche Kompetenz

Ausgangslage:

Das erfolg­reiche Start-up befindet sich in einer starken Wachs­tums­phase, die Mitar­beiter finden wenig Zeit, sich selbst fortzu­bilden und struk­tu­relle Optimie­rungen der Website vorzunehmen.

Lösungs­ansatz:

Als externe Experten konnten wir Kerbholz gleich bei zwei Heraus­for­de­rungen helfen: Zum einen bei der opera­tiven Optimierung der Produkt­de­tail­seiten-Templates. Außerdem versetzten wir im Rahmen eines Team-Coachings alle Mitar­beiter in die Lage, in Zukunft selbst mit PsyCon­version® weiterzuarbeiten.

Ergeb­nisse:

Das von elaboratum mit PsyCon­version® optimierte Seiten­konzept ging direkt nach der Umsetzung durch die Decke: Die mobile Conversion des Shops konnten wir sogar um 91% steigern.

Auch unsere Schulungs­maß­nahme war direkt erfolg­reich: Schon während des Projekts war beim Kunden eine Aufbruch­stimmung spürbar. Die Mitar­beiter verfügen jetzt über eine deutlich gestiegene Kompetenz im Bereich UX und Onsite-Conversion-Optimierung. Und können so in Zukunft die großen E‑Com­merce-Hebel selbst finden und nutzen.

3. Indivi­duell zugeschnitten

Ausgangslage:

Unser Kunde Southbag ist – mit dem Portal Schul​ranzen​-Onlineshop​.de und mehreren Filialen – der führende B2C-Spezialist für Taschen, Rucksäcke und Schul­ranzen. Die Conversion-Rate liegt online aller­dings unter den Erwar­tungen und es gibt keine Roadmap für eine Optimierung. Als wachsender Mittel­ständler arbeitet das Unter­nehmen außerdem mit überschau­baren Budgets.

Lösungs­ansatz:

Im Rahmen einer PsyConversion®-Optimierung durften wir für Southbag eine proto­ty­pische Persona entwi­ckeln, Bedürf­nisse ableiten und ein mit passenden Behavior Patterns verse­henes Konzept imple­men­tieren. Zudem haben wir eine dedizierte Wachstums-Roadmap aufgestellt.

Ergeb­nisse:

Schon die Imple­men­tierung der Quick-Wins bewirkte bei Southbag einen zweistel­ligen prozen­tualen Uplift. Die entwi­ckelte Roadmap wird jetzt vom Kunden eigen­ständig umgesetzt – mit äußerst motivie­renden ersten Ergebnissen.

4. Mitein­ander statt nebeneinander

Ausgangslage:

Der mehrfach ausge­zeichnete Mittel­ständler „Befes­ti­gungs­zentrum Reidl“ hat einen klaren Fokus auf techni­schen Innova­tionen für B2B. Für eine groß angelegte, weltweite Produkt­ein­führung im Bereich Elektro­ma­schinen soll mit einem weltweit führenden Maschi­nen­her­steller ein Perfor­mance-optimiertes Content-Magazin kreiert werden. Dafür liegt in-house jedoch keine Expertise vor.

Lösungs­ansatz:

In zwei inten­siven Coaching-Tagen vermit­telte elaboratum bei Reidl die PsyConversion®-Methodik. Nach der praxis­ori­en­tierten Schulung der Grund­lagen haben wir zusammen mit dem Kunden direkt live vor Ort eine konzep­tio­nelle Leitidee erarbeitet und innerhalb von einer Woche zu einem imple­men­tie­rungs­fer­tigen Design­konzept ausdefiniert.

Ergeb­nisse:

Innerhalb kürzester Zeit lag ein Konzept vor, das den Kunden und die betei­ligten Partner begeis­terte. Trotz einer äußerst straffen Timeline wurde das Magazin pünktlich zur erfolg­reichen Produkt­ein­führung fertig.

Damit konnte sich unser Kunde von Shopping Portalen und Product Listing-Apps unabhängig machen – erstmals in der Unter­neh­mens­ge­schichte landen nun 80% der User auf dem Content-Magazin und schließen den Kauf direkt bei Reidl ab.

5. Agilität für alle

Ausgangslage:

Sunrise vermarktet und verkauft erfolg­reich eigene Mobile- und Internet-Tarife sowie dazu passende Geräte. Die Conversion-Optimierung im Checkout des Online­shops ist besonders im Telekom­mu­ni­ka­ti­ons­be­reich eine große Heraus­for­derung: Verfüg­bar­keiten bestimmter Anschluss­arten, gesetz­liche Auflagen zu notwen­digen Kunden­daten sowie die Möglichkeit des Anbie­ter­wechsels sind Faktoren mit starkem Einfluss auf die User Experience und damit die Conversion.

Lösungs­ansatz:
Mit dem Ziel einer verständ­lichen, trans­pa­renten Nutzer­führung hat elaboratum zunächst die Conversion und UX im Checkout ausge­wählter Produkte optimiert. Dafür wurde der existie­rende Lower Funnel analy­siert und – mit Hilfe von PsyCon­version® – konkrete Optimie­rungs­kon­zepte entwi­ckelt. Bei der Umsetzung der Konzepte stand elaboratum weiterhin beratend zur Seite – unter anderem zu einem ganzheit­lichen A/​B‑Testing der Wirksamkeit der einzelnen Maßnahmen.

Ergeb­nisse:
In nur acht Wochen konnte trotz einge­schränkter Möglich­keiten mit Hilfe der PsyConversion®-Methodik eine um mehr als 16 % gestei­gerte Conversion Rate und damit eine signi­fi­kante Umsatz­stei­gerung erreicht werden. 

Sierk Conradi

Mit elaboratum haben wir zu jeder Zeit unseres Projektes den richtigen Partner an unserer Seite gehabt. Die Zusam­men­arbeit kennzeichnete sich insbe­sondere durch ein sehr hohes Maß an zeitlicher, inhalt­licher und perso­neller Flexi­bi­lität, sowie einer hohen Profes­sio­na­lität und inhalt­lichen Exzellenz.

— Sierk Conradi, Senior Referent Digitales Marketing und Strategie der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­kation, KfW

Philipp Jäckel

Durch die Umstellung unserer Prozesse und Organi­sation auf agile Arbeits­formen mit elaboratum, konnten wir eine messbare Produk­ti­vi­täts­stei­gerung von bis zu 170% in der Content Produktion erzielen. Bei gleich bleibender oder besserer Qualität der Outputs sowie deutlich gestie­genem Commitment und Zufrie­denheit der Teammitglieder.

— Philipp Jäckel, Head of Digital Sales, Allianz

In nur drei Schritten zur agilen Transformation:

1. Zusammen schaffen wir die Grundlagen

Nach einem ersten Audit entwi­ckeln wir in unserer Rolle als Berater gemeinsam mit Ihnen ein Zielbild und leiten davon die sinnvollen Handlungs­felder ab.

2. Indivi­du­elles agiles Modell schaffen

Als Coaches & Mentoren kombi­nieren wir New Work-Führungs­prin­zipien mit einer Optimierung der Zielsteuerung. Und schneiden agile Arbeits­weisen und Prozesse indivi­duell auf Sie zu.

3. Agile Trans­for­mation umsetzen 

Als operative Begleiter und Trainer bleiben wir an Ihrer Seite, bis Ihre Teams selbst­ver­ant­wortlich die agil gestärkte Arbeits­weisen umsetzen.

Unser Team für Ihre erfolg­reiche agile Transformation

Jasmin Altenhofen

Jasmin Alten­hofen

CRM Expertin, zerti­fi­zierter Change Coach und Trainerin mit Experten-Know-how in Sachen Data-driven Marketing, CRM und digitaler Transformation.
Mirko Lauer

Mirko Lauer

Leiden­schaft­licher New Work-Enthu­siast mit Vorliebe für agile Prozess­führung und kunden­zen­trierte Strategie- und Produktentwicklung.
Saskia Roch

Saskia Roch

Expertin beim Aufbau und der Begleitung agiler Teams durch langjährige Tätigkeit in den Rollen Scrum Product Owner, Scrum Master und Agile Coach. 
rainer-volland

Rainer Volland

Experte für modernes Management, agiles Arbeiten und die Lean Startup-Methode mit langjäh­riger Erfahrung als Entwick­lungs­leiter von Customer Touchpoints.
Jonas Gronde

Jonas Gronde

Zerti­fi­zierter Scrum Product Owner. Expertise in agiler Organisations­entwicklung, Strategie und Prozess­management sowie Aufbau und Begleitung agiler Teams. 
Dirk Franssens

Dirk Franssens

Psychologe und Experte für Verhal­tens­in­ter­ven­tionen mit Leiden­schaft für kunden­zen­triertes und agiles Arbeiten, sowohl metho­disch als auch menschlich

… und weitere erfahrene agile Trans­for­ma­tions-Experten nach Bedarf.

Unsere Leistungs­bausteine der agilen Transformation

Mit dem gesamten Portfolio agiler Methoden und Beratungs­kom­petenz stellen wir nachhal­tigen Wandel sicher. Von A wie agile Vision bis Z wie Zielführung.

Dabei achten wir auf einen ganzheit­lichen Ansatz, bei dem wir den Menschen in den Mittel­punkt stellen und mit Prozess und Techno­logie in Einklang bringen.

Agile Vision

Das Zielbild der künftigen Arbeits­weisen in Ihrem Unter­nehmen erarbeiten wir gemeinsam im sogenannten Gegen­strom­ver­fahren. So stellen wir sicher, dass die Vision von allen Betei­ligten gestaltet und getragen wird.

Change Management

Fundament für die erfolg­reiche Einführung neuer Arbeits­weisen, Prozesse und Tools: Die Begleitung des Verän­de­rungs­pro­zesses bei den betrof­fenen Mitar­beitern mit ausge­wählten Maßnahmen aus dem Change Management.

Strategie

Aus einer Strategy-Map leiten wir Ihre Handlungs­felder zur Zielbil­der­rei­chung ab. Diese überführen wir anschließend in eine gewichtete Roadmap zur struk­tu­rierten Change-Steuerung.

Innova­tions-/ Ideenentwicklung

Mit kreativen Design Thinking-Methoden ergänzen wir Ihre Maßnahmen. Und finden innovative neue Produkte, Prozesse und Leistungs­ver­sprechen, die ihr Geschäfts­modell auf ein neues Level heben.

Verschmelzung agiler & klassi­scher Methoden

Gemeinsam entscheiden wir, wie agile Arbeits­weisen einge­setzt werden und bis zu welchem Grad sich Lean Startup, Scrum, Kanban und Co. mit ihren bestehenden Arbeits­weisen sinnvoll integrieren lassen.

Mitarbeiter­führung

Agile Trans­for­mation ist eng verbunden mit Selbst­ver­ant­wortung, Sinnstiftung und empathi­scher Führung. Wir schulen diesbe­züglich Management und Führungs­kräfte und schaffen gemeinsame Werte und Leitplanken.

Zielführung

Über die Etablierung bewährter Zielfüh­rungs­mo­delle wie OKRs (Objec­tives and Key Results) stellen wir sicher, dass alle Betei­ligten am selben überge­ord­neten Ziel arbeiten. Zusätzlich erhöhen wir damit die Trans­parenz und Motivation innerhalb Ihrer Teams.

FAQ: Ihre Fragen. Von uns beantwortet.

Was steckt hinter dem Begriff Human Centered Agility? 

Am Ende dreht sich alles um den häufig vernach­läs­sigten Faktor Mensch. Nur wenn man die Mitar­beiter in Verän­de­rungs­pro­zessen richtig an die Hand nimmt und integriert, kann Agili­sierung gelingen. Wir wissen das und haben unsere Prozesse und Methoden entspre­chend ausgerichtet.

Wie lange dauert der Transformations­prozess erfahrungsgemäß? 

In erster Linie hängt das vom Umfang und der Ausgangs­si­tuation Ihrer Organi­sation ab. Zudem wissen wir aus Erfahrung, dass Trans­for­mation konti­nu­ierlich nachge­halten und optimiert werden soll. Für ständige Feedbacks und Rückkopp­lungen führen wie die richtigen Struk­turen und Methoden ein.

Ist mein Unter­nehmen für ein Beratungs­projekt geeignet? 

Grund­sätzlich sollte sich jedes Unter­nehmen auf die Anfor­de­rungen der Zukunft einstellen und den richtigen Grad der Agilität und den Weg dorthin indivi­duell bestimmen. Durch ein erstes Audit erhalten Sie Sicherheit über Ihre Potentiale.

Wie finde ich heraus, ob elaboratum die richtige Beratung für unser Unter­nehmen ist? 

Wir wissen wie wichtig es ist, den Menschen zu vertrauen, die einen auf dem langen Weg der Trans­for­mation begleiten. Lassen Sie uns unver­bindlich mitein­ander sprechen und heraus­finden, wie gut wir zusam­men­passen. Oder Sie lernen uns besser kennen über einen ersten Impuls­vortrag zu New Work und agiler Trans­for­mation. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

Welche Methoden setzt elaboratum ein? 

Wir arbeiten mit vielen modernen und innova­tiven Methoden und Techniken. Unter anderem inter­aktive Workshop-Formate, Inter­views, Feedback, syste­mische Aufstel­lungen, Übungen aus dem syste­mi­schen (Team-)Coaching, Wissenstransfer/​ Training, OKR, agile Methoden wie Design Thinking, Lean Startup, Scrum. Für die indivi­du­ellen Bedürf­nisse unserer Kunden wählen wir die optimalen Werkzeuge aus.

Werden New Work und agile Prinzipien auch bei elaboratum gelebt? 

Selbst­ver­ständlich, denn wir müssen ja wissen, wovon wir reden. Quasi „aus der Praxis für die Praxis“. Unser kununu-Kompass verdeut­licht, wie es bei uns um New Work bestellt ist. Überzeugen Sie sich gerne selbst und werden Sie Teil des Münchner New Work Stamm­tisch, den elaboratum veranstaltet.

Am Ball bleiben: Aktuelle Infos zur agilen Trans­for­mation und New Work

New Work Roundtable

New Work Roundtable

Sie suchen mehr Erfah­rungs­aus­tausch und Ideen rund um das Thema New Work? Dann besuchen Sie unseren Münchner New Work Round­table oder die zugehörige Gruppe auf LinkedIn.

Warum mit elaboratum arbeiten?
Weil wir mehr Werte und digitale Begeis­terung schaffen.

1. Wir haben langjährige operative und strate­gische Erfahrung.

2. Wir kennen den Markt und sind neutrale Vermittler.

3. Wir arbeiten umset­zungs-und ergebnisorientiert.

4. Wir kommu­ni­zieren auf Augenhöhe.

5. Wir sind persönlich und authentisch.

6. Wir sind echte Teamplayer.

7. Wir sind mit Leiden­schaft dabei.

elaboratum: Beratung – aber anders.

Und wobei können wir Sie unterstützen?

Oder rufen Sie uns unver­bindlich an: 089 24 41 28–700