Zum Inhalt springen

Agile Trans­for­ma­tion für Ihren nachhal­tigen Unter­neh­mens­er­folgFühren Sie Ihr Team auf die nächste Stufe. Mit einem New Work-Mindset & agilen Methoden.

Digita­li­sie­rung ist mehr als die Einfüh­rung neuer Techno­lo­gien und Regeln – auch die Mitar­beiter müssen mit auf den Weg genommen werden. Für einen erfolg­rei­chen Wandel hin zu einer agilen, sinnstif­tenden Organisation.

Gerne begleiten wir auch Ihre erfolg­reiche Trans­for­ma­tion.
Wir sind bereit. Sie auch?

Beste Berater 2021Gründe für die agile Trans­for­ma­tion gibt es mehr denn je: In dieser hochdy­na­mi­schen Zeit kann es sich kein Unter­nehmen mehr leisten, Agilität, Kolla­bo­ra­tion und kunden­zen­triertes Denken zu vernachlässigen.

Wir wissen, dass der komplexe agile Trans­for­ma­ti­ons­vor­gang ganzheit­lich erfolgen muss und berück­sich­tigen daher Menschen, Prozesse und Techno­logie. So etablieren wir das agile Mindset, eine New Work-Kultur und agile Methoden nachhaltig auch in Ihrem Unternehmen.

Digital-Seminar “Agile Methoden erfolg­reich opera­tio­na­li­sieren – so gelingt Ihr Change!”

on demand – jeder­zeit abrufbar

In diesem Digital-Seminar erfahren Sie, wie der konkrete Start in Ihrem Unter­nehmen zum Erfolg wird – indivi­duell, pragma­tisch und direkt anwendbar.

Unsere Experten geben Ihnen in 60 Minuten einen Einblick in spannende Beispiele und praxis­er­probte Formate zum Wandel und der agilen Zusammenarbeit.

Mit unseren Agile Trans­for­ma­tion Experten

Mirko Lauer
Mirko Lauer
Jasmin Altenhofen
Jasmin Alten­hofen
Rainer Volland

Was agile Trans­for­ma­tion für uns bedeutet:

Über 60% aller Digital­pro­jekte schei­tern an der fehlenden Verän­de­rungs­be­reit­schaft der Mitar­beiter. Es kann aber gelingen, wenn man neben der Digita­li­sie­rung auch die Mitar­beiter, deren Einstel­lung und  Arbeits­weisen im Blick hat. Deswegen richten wir unsere Maßnahmen indivi­duell darauf aus – nur so kann digitaler Change gelingen und langfris­tiger wirtschaft­li­cher Erfolg entstehen.
Dafür stehen wir bei elabo­ratum mit unserem „Human Centered Agility Ansatz“ und ermög­li­chen die agile Trans­for­ma­tion in Ihrer Organisation.

— Rainer Volland, Managing Partner bei elabo­ratum und Experte in agiler Transformation

Agile Quick Check

An welcher Stelle stehen Sie in der agilen Transformation?

Testen Sie Ihren agilen Reife­grad mit unserem kosten­losen Agile Readi­ness-Quick Check!

Dafür stehen wir: Agile Trans­for­ma­tion. Aber anders.

1. Der Mensch im Mittelpunkt

Human Centered Agility: Gemeinsam mit Ihren Mitar­bei­tern und deren Bedürf­nissen erarbeiten wir den sinnvollsten Ablauf für Ihr Unter­nehmen und unsere Zusammenarbeit.

2. Fachliche Kompetenz

Wir verstehen Ihr Geschäft: Unsere Exper­tise für Vermark­tung, Prozesse und Services im digitalen Zeitalter kombi­nieren wir mit modernstem Coaching und agilen Methoden.

3. Indivi­duell zugeschnitten

Digital skalierbar machen: Wir passen agile Rollen, Arbeits­weisen und Prozesse an die Größe und Struktur Ihres Unter­neh­mens an.

4. Mitein­ander statt nebeneinander

Silodenken war gestern: Wir bringen Abtei­lungen und Stake­holder zusammen und lassen sie erfolg­reich dynamisch zusammenarbeiten.

5. Agilität für alle

IT-Prozesse ganzheit­lich agili­sieren: Wir integrieren auch die Fachseite in die sinnvolle Nutzung von Kanban, Scrum & Co.

1. Der Mensch im Mittelpunkt

2. Fachliche Kompetenz

Ausgangs­lage:

Das erfolg­reiche Start-up befindet sich in einer starken Wachs­tums­phase, die Mitar­beiter finden wenig Zeit, sich selbst fortzu­bilden und struk­tu­relle Optimie­rungen der Website vorzunehmen.

Lösungs­an­satz:

Als externe Experten konnten wir Kerbholz gleich bei zwei Heraus­for­de­rungen helfen: Zum einen bei der opera­tiven Optimie­rung der Produkt­de­tail­seiten-Templates. Außerdem versetzten wir im Rahmen eines Team-Coachings alle Mitar­beiter in die Lage, in Zukunft selbst mit PsyCon­ver­sion® weiterzuarbeiten.

Ergeb­nisse:

Das von elabo­ratum mit PsyCon­ver­sion® optimierte Seiten­kon­zept ging direkt nach der Umset­zung durch die Decke: Die mobile Conver­sion des Shops konnten wir sogar um 91% steigern.

Auch unsere Schulungs­maß­nahme war direkt erfolg­reich: Schon während des Projekts war beim Kunden eine Aufbruch­stim­mung spürbar. Die Mitar­beiter verfügen jetzt über eine deutlich gestie­gene Kompe­tenz im Bereich UX und Onsite-Conver­sion-Optimie­rung. Und können so in Zukunft die großen E‑Com­merce-Hebel selbst finden und nutzen.

3. Indivi­duell zugeschnitten

Ausgangs­lage:

Unser Kunde Southbag ist – mit dem Portal Schul​ranzen​-Online​shop​.de und mehreren Filialen – der führende B2C-Spezia­list für Taschen, Rucksäcke und Schul­ranzen. Die Conver­sion-Rate liegt online aller­dings unter den Erwar­tungen und es gibt keine Roadmap für eine Optimie­rung. Als wachsender Mittel­ständler arbeitet das Unter­nehmen außerdem mit überschau­baren Budgets.

Lösungs­an­satz:

Im Rahmen einer PsyConversion®-Optimierung durften wir für Southbag eine proto­ty­pi­sche Persona entwi­ckeln, Bedürf­nisse ableiten und ein mit passenden Behavior Patterns verse­henes Konzept imple­men­tieren. Zudem haben wir eine dedizierte Wachs­tums-Roadmap aufgestellt.

Ergeb­nisse:

Schon die Imple­men­tie­rung der Quick-Wins bewirkte bei Southbag einen zweistel­ligen prozen­tualen Uplift. Die entwi­ckelte Roadmap wird jetzt vom Kunden eigen­ständig umgesetzt – mit äußerst motivie­renden ersten Ergebnissen.

4. Mitein­ander statt nebeneinander

Ausgangs­lage:

Der mehrfach ausge­zeich­nete Mittel­ständler „Befes­ti­gungs­zen­trum Reidl“ hat einen klaren Fokus auf techni­schen Innova­tionen für B2B. Für eine groß angelegte, weltweite Produkt­ein­füh­rung im Bereich Elektro­ma­schinen soll mit einem weltweit führenden Maschi­nen­her­steller ein Perfor­mance-optimiertes Content-Magazin kreiert werden. Dafür liegt in-house jedoch keine Exper­tise vor.

Lösungs­an­satz:

In zwei inten­siven Coaching-Tagen vermit­telte elabo­ratum bei Reidl die PsyConversion®-Methodik. Nach der praxis­ori­en­tierten Schulung der Grund­lagen haben wir zusammen mit dem Kunden direkt live vor Ort eine konzep­tio­nelle Leitidee erarbeitet und inner­halb von einer Woche zu einem imple­men­tie­rungs­fer­tigen Design­kon­zept ausdefiniert.

Ergeb­nisse:

Inner­halb kürzester Zeit lag ein Konzept vor, das den Kunden und die betei­ligten Partner begeis­terte. Trotz einer äußerst straffen Timeline wurde das Magazin pünkt­lich zur erfolg­rei­chen Produkt­ein­füh­rung fertig.

Damit konnte sich unser Kunde von Shopping Portalen und Product Listing-Apps unabhängig machen – erstmals in der Unter­neh­mens­ge­schichte landen nun 80% der User auf dem Content-Magazin und schließen den Kauf direkt bei Reidl ab.

5. Agilität für alle

Ausgangs­lage:

Sunrise vermarktet und verkauft erfolg­reich eigene Mobile- und Internet-Tarife sowie dazu passende Geräte. Die Conver­sion-Optimie­rung im Checkout des Online­shops ist beson­ders im Telekom­mu­ni­ka­ti­ons­be­reich eine große Heraus­for­de­rung: Verfüg­bar­keiten bestimmter Anschluss­arten, gesetz­liche Auflagen zu notwen­digen Kunden­daten sowie die Möglich­keit des Anbie­ter­wech­sels sind Faktoren mit starkem Einfluss auf die User Experi­ence und damit die Conversion.

Lösungs­an­satz:
Mit dem Ziel einer verständ­li­chen, trans­pa­renten Nutzer­füh­rung hat elabo­ratum zunächst die Conver­sion und UX im Checkout ausge­wählter Produkte optimiert. Dafür wurde der existie­rende Lower Funnel analy­siert und – mit Hilfe von PsyCon­ver­sion® – konkrete Optimie­rungs­kon­zepte entwi­ckelt. Bei der Umset­zung der Konzepte stand elabo­ratum weiterhin beratend zur Seite – unter anderem zu einem ganzheit­li­chen A/​B‑Testing der Wirksam­keit der einzelnen Maßnahmen.

Ergeb­nisse:
In nur acht Wochen konnte trotz einge­schränkter Möglich­keiten mit Hilfe der PsyConversion®-Methodik eine um mehr als 16 % gestei­gerte Conver­sion Rate und damit eine signi­fi­kante Umsatz­stei­ge­rung erreicht werden. 

Sierk Conradi

Mit elabo­ratum haben wir zu jeder Zeit unseres Projektes den richtigen Partner an unserer Seite gehabt. Die Zusam­men­ar­beit kennzeich­nete sich insbe­son­dere durch ein sehr hohes Maß an zeitli­cher, inhalt­li­cher und perso­neller Flexi­bi­lität, sowie einer hohen Profes­sio­na­lität und inhalt­li­chen Exzellenz.

— Sierk Conradi, Senior Referent Digitales Marke­ting und Strategie der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­tion, KfW

Philipp Jäckel

Durch die Umstel­lung unserer Prozesse und Organi­sa­tion auf agile Arbeits­formen mit elabo­ratum, konnten wir eine messbare Produk­ti­vi­täts­stei­ge­rung von bis zu 170% in der Content Produk­tion erzielen. Bei gleich bleibender oder besserer Qualität der Outputs sowie deutlich gestie­genem Commit­ment und Zufrie­den­heit der Teammitglieder.

— Philipp Jäckel, Head of Digital Sales, Allianz

In nur drei Schritten zur agilen Transformation:

1. Zusammen schaffen wir die Grundlagen

Nach einem ersten Audit entwi­ckeln wir in unserer Rolle als Berater gemeinsam mit Ihnen ein Zielbild und leiten davon die sinnvollen Handlungs­felder ab.

2. Indivi­du­elles agiles Modell schaffen

Als Coaches & Mentoren kombi­nieren wir New Work-Führungs­prin­zi­pien mit einer Optimie­rung der Zielsteue­rung. Und schneiden agile Arbeits­weisen und Prozesse indivi­duell auf Sie zu.

3. Agile Trans­for­ma­tion umsetzen 

Als opera­tive Begleiter und Trainer bleiben wir an Ihrer Seite, bis Ihre Teams selbst­ver­ant­wort­lich die agil gestärkte Arbeits­weisen umsetzen.

Unser Team für Ihre erfolg­reiche agile Transformation

Jasmin Altenhofen

Jasmin Alten­hofen

CRM Expertin, zerti­fi­zierter Change Coach und Trainerin mit Experten-Know-how in Sachen Data-driven Marke­ting, CRM und digitaler Transformation.
Mirko Lauer

Mirko Lauer

Leiden­schaft­li­cher New Work-Enthu­siast mit Vorliebe für agile Prozess­füh­rung und kunden­zen­trierte Strategie- und Produktentwicklung.
Saskia Roch

Saskia Roch

Expertin beim Aufbau und der Beglei­tung agiler Teams durch langjäh­rige Tätig­keit in den Rollen Scrum Product Owner, Scrum Master und Agile Coach. 
rainer-volland

Rainer Volland

Experte für modernes Manage­ment, agiles Arbeiten und die Lean Startup-Methode mit langjäh­riger Erfah­rung als Entwick­lungs­leiter von Customer Touchpoints.
Jonas Gronde

Jonas Gronde

Zerti­fi­zierter Scrum Product Owner. Exper­tise in agiler Organisations­entwicklung, Strategie und Prozess­management sowie Aufbau und Beglei­tung agiler Teams. 
Lisa Grünwald

Lisa Grünwald

Wirtschafts­pädagogin und Digital Native mit Schwer­punkt auf Change Manage­ment und agilem Projektmanagement.
Dirk Franssens

Dirk Frans­sens

Psycho­loge und Experte für Verhal­tens­in­ter­ven­tionen mit Leiden­schaft für kunden­zen­triertes und agiles Arbeiten, sowohl metho­disch als auch menschlich
Isabel Wolf

Isabel Wolf

Digital Business Analystin mit positiver Einstel­lung zum agilen Mindset, studiert Global Business Develo­p­ment an der Hochschule Kempten. 

… und weitere erfah­rene agile Trans­for­ma­tions-Experten nach Bedarf.

Unsere Leistungs­bausteine der agilen Transformation

Mit dem gesamten Portfolio agiler Methoden und Beratungs­kom­pe­tenz stellen wir nachhal­tigen Wandel sicher. Von A wie agile Vision bis Z wie Zielführung.

Dabei achten wir auf einen ganzheit­li­chen Ansatz, bei dem wir den Menschen in den Mittel­punkt stellen und mit Prozess und Techno­logie in Einklang bringen.

Agile Vision

Das Zielbild der künftigen Arbeits­weisen in Ihrem Unter­nehmen erarbeiten wir gemeinsam im sogenannten Gegen­strom­ver­fahren. So stellen wir sicher, dass die Vision von allen Betei­ligten gestaltet und getragen wird.

Change Manage­ment

Funda­ment für die erfolg­reiche Einfüh­rung neuer Arbeits­weisen, Prozesse und Tools: Die Beglei­tung des Verän­de­rungs­pro­zesses bei den betrof­fenen Mitar­bei­tern mit ausge­wählten Maßnahmen aus dem Change Management.

Strategie

Aus einer Strategy-Map leiten wir Ihre Handlungs­felder zur Zielbil­der­rei­chung ab. Diese überführen wir anschlie­ßend in eine gewich­tete Roadmap zur struk­tu­rierten Change-Steuerung.

Innova­tions-/ Ideenentwicklung

Mit kreativen Design Thinking-Methoden ergänzen wir Ihre Maßnahmen. Und finden innova­tive neue Produkte, Prozesse und Leistungs­ver­spre­chen, die ihr Geschäfts­mo­dell auf ein neues Level heben.

Verschmel­zung agiler & klassi­scher Methoden

Gemeinsam entscheiden wir, wie agile Arbeits­weisen einge­setzt werden und bis zu welchem Grad sich Lean Startup, Scrum, Kanban und Co. mit ihren bestehenden Arbeits­weisen sinnvoll integrieren lassen.

Mitarbeiter­führung

Agile Trans­for­ma­tion ist eng verbunden mit Selbst­ver­ant­wor­tung, Sinnstif­tung und empathi­scher Führung. Wir schulen diesbe­züg­lich Manage­ment und Führungs­kräfte und schaffen gemein­same Werte und Leitplanken.

Zielfüh­rung

Über die Etablie­rung bewährter Zielfüh­rungs­mo­delle wie OKRs (Objec­tives and Key Results) stellen wir sicher, dass alle Betei­ligten am selben überge­ord­neten Ziel arbeiten. Zusätz­lich erhöhen wir damit die Trans­pa­renz und Motiva­tion inner­halb Ihrer Teams.

FAQ: Ihre Fragen. Von uns beantwortet.

Was steckt hinter dem Begriff Human Centered Agility? 

Am Ende dreht sich alles um den häufig vernach­läs­sigten Faktor Mensch. Nur wenn man die Mitar­beiter in Verän­de­rungs­pro­zessen richtig an die Hand nimmt und integriert, kann Agili­sie­rung gelingen. Wir wissen das und haben unsere Prozesse und Methoden entspre­chend ausgerichtet.

Wie lange dauert der Transformations­prozess erfahrungsgemäß? 

In erster Linie hängt das vom Umfang und der Ausgangs­si­tua­tion Ihrer Organi­sa­tion ab. Zudem wissen wir aus Erfah­rung, dass Trans­for­ma­tion konti­nu­ier­lich nachge­halten und optimiert werden soll. Für ständige Feedbacks und Rückkopp­lungen führen wie die richtigen Struk­turen und Methoden ein.

Ist mein Unter­nehmen für ein Beratungs­pro­jekt geeignet? 

Grund­sätz­lich sollte sich jedes Unter­nehmen auf die Anfor­de­rungen der Zukunft einstellen und den richtigen Grad der Agilität und den Weg dorthin indivi­duell bestimmen. Durch ein erstes Audit erhalten Sie Sicher­heit über Ihre Potentiale.

Wie finde ich heraus, ob elabo­ratum die richtige Beratung für unser Unter­nehmen ist? 

Wir wissen wie wichtig es ist, den Menschen zu vertrauen, die einen auf dem langen Weg der Trans­for­ma­tion begleiten. Lassen Sie uns unver­bind­lich mitein­ander sprechen und heraus­finden, wie gut wir zusam­men­passen. Oder Sie lernen uns besser kennen über einen ersten Impuls­vor­trag zu New Work und agiler Trans­for­ma­tion. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

Welche Methoden setzt elabo­ratum ein? 

Wir arbeiten mit vielen modernen und innova­tiven Methoden und Techniken. Unter anderem inter­ak­tive Workshop-Formate, Inter­views, Feedback, syste­mi­sche Aufstel­lungen, Übungen aus dem syste­mi­schen (Team-)Coaching, Wissenstransfer/​ Training, OKR, agile Methoden wie Design Thinking, Lean Startup, Scrum. Für die indivi­du­ellen Bedürf­nisse unserer Kunden wählen wir die optimalen Werkzeuge aus.

Werden New Work und agile Prinzi­pien auch bei elabo­ratum gelebt? 

Selbst­ver­ständ­lich, denn wir müssen ja wissen, wovon wir reden. Quasi „aus der Praxis für die Praxis“. Unser kununu-Kompass verdeut­licht, wie es bei uns um New Work bestellt ist. Überzeugen Sie sich gerne selbst und werden Sie Teil des Münchner New Work Stamm­tisch, den elabo­ratum veranstaltet.

Am Ball bleiben: Aktuelle Infos zur agilen Trans­for­ma­tion und New Work

New Work Roundtable

New Work Roundtable

Sie suchen mehr Erfah­rungs­aus­tausch und Ideen rund um das Thema New Work? Dann besuchen Sie unseren Münchner New Work Round­table oder die zugehö­rige Gruppe auf LinkedIn.

Warum mit elabo­ratum arbeiten?
Weil wir mehr Werte und digitale Begeis­te­rung schaffen.

1. Wir haben langjäh­rige opera­tive und strate­gi­sche Erfahrung.

2. Wir kennen den Markt und sind neutrale Vermittler.

3. Wir arbeiten umset­zungs-und ergebnisorientiert.

4. Wir kommu­ni­zieren auf Augenhöhe.

5. Wir sind persön­lich und authentisch.

6. Wir sind echte Teamplayer.

7. Wir sind mit Leiden­schaft dabei.

elabo­ratum: Beratung – aber anders.

Und wobei können wir Sie unterstützen?

Oder rufen Sie uns unver­bind­lich an: 089 24 41 28–700